Giambattista Cimador | Concerto A major (3. Rondo)
Božo Paradžik | SWD-Kammerorchester Pforzheim | Sebastian Tewinkel
Status: double SACD release pending since 2008 / EBS Music - Bayer Records
Johannes Brahms | Sonata E flat major op.120 No 2 (1st mov)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: ongoing release | estimated 2015
Joseph Haydn | Concerto in C major (3rd mov)
Božo Paradžik | SWD-Kammerorchester Pforzheim | Sebastian Tewinkel
Status: double SACD release pending since 2008: EBS Music - Bayer Records
Johannes Brahms | Sonata E flat major op.120 No 2 (3rd mov)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: ongoing release | estimated 2015
Joseph Haydn | Concerto in C major (1st mov)
Božo Paradžik | SWD Kammerorchester Pforzheim | Sebastian Tewinkel
Status: double SACD release pending since 2008 / EBS Music - Bayer Records
Gioachino Rossini | Duetto
Božo Paradžik, double bass 1 |
Status: estimated release 2015-2016
Antonio Capuzzi | Concerto D major (3rd mov)
Božo Paradžik | SWD-Kammerorchester Pforzheim | Sebastian Tewinkel
Status: double SACD release pending since 2008 / EBS Music - Bayer Records
Franz Schubert | String Quintett in C major (3rd movement)
Božo Paradžik & Apos String Quartet
Live in Philharmonie Berlin | Archive recording
Johannes Brahms | Sonata E flat major op.120 No 2 (2nd mov)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: ongoing release | estimated 2015
Adolf Míšek | Sonata in E minor (finale)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Live recording, 2004 | Detmold, Neue Aula
Leoš Janácek | Pohádka o caru
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: estimated release 2015-2016
František Hertl | Nokturno from "Four Pieces"
Božo Paradžik, double bass | Wolfram Lorenzen, piano
Live in Freiburg, Musikhochschule | Archive only
Johannes Brahms | Sonata A major op.100 (1st mov)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: ongoing release | estimated 2015
Johannes Brahms | Sonata E minor op.38 (3rd mov)
Božo Paradžik, double bass | Maria Sofianska, piano
Status: ongoing release | estimated 2015
Schwarz-Weiß Schalter
Kontrabassschnecke

Konzerte

NÄCHSTE KONZERTPROJEKTE:

DIENSTAG 26 Juli 2022
LJUBLJANA (SLO), Križanke Kirche, Anfang um 18:00
Halbes Rezital im Rahmen des Dozentenkonzertes, veranstaltet von Ljubljana Festival. Die Konzerthälfte wird musiziert zusammen mit Latica Honda Rosenberg (Violine) und Annalisa Orlando (Klavier).
Im Programm: Johannes Brahms, Sonate A-Dur Op. 100 (1. Satz) und Klaviertrio H-Dur Op. 8 (1. Satz)
Dieses Konzert wird live übertragen an der Facebook Seite des Ljubljana Festivals
ACHTUNG: FOLGENDER LINK IS EXTERN UND BEINHALTET VERALTETE PROGRAMMDATEN (mit H. Schlichtig) - Stand 22 Juli
Tickets online

 

MITTWOCH 19 April 2023
FREIBURG im Br. (D), Kammermusiksaal der Musikhochschule, Anfang um 19:00
Volles Recital mit Annalisa Orlando (Klavier).
Im Programm: Werke von František Hertl (Sonata, Vier Stücke), Leoš Janáček (TBA) und Antonin Dvořák (TBA)
Link für online-Tickets: TBA

 

FRÜHERE KONZERTPROJEKTE (ONLINE-AUSWAHL):

12 AUGUST 2020
LJUBLJANA (SLO) - RITTERSAAL
Rezital im Rahmen des Ljubljana Festivals mit Hansjacob Staemmler (Klavier). Programm: A. Pärt: Spiegel im Spiegel / J. Brahms: Sonate Nr. 1 in e-Moll / L. van Beethoven: Sonate Nr. 2 in g-Moll Op. 5 Nr.2 / M. Bonis: Sonate F-Dur, Op. 67

Dieses Konzert wurde live übertragen, Videoaufnahme des gesamten Konzertes kann man HIER ANSCHAUEN (Facebook Seite des Festivals Ljubljana)

 

31 MAI 2019
MUSIKHOCHSCHULE FREIBURG (D) - "CONCOURS DE PARIS" 1895-2006
Kammermusiksaal, 19:30
Im Program: Originalwerke für Kontrabass und Klavier komponiert im Laufe des 20. Jahrhunderts für den Wettbewerb  "Concours du Conservatoire National de Musique de Paris" (1895-2006), lesen Sie hier mehr über den Wettbewerb (bitte nehmen Sie mit Humor die "Deutsche Version" des externen Links und benutzen Sie lieber eine Applikation zum Übersetzen)
Künstler: die Studierenden aus der Božo Paradžiks Kontrabass-Klasse an der Musikhochschule Freiburg (Božo Paradžiks Auftritt ist auch geplant)
Kompositionen für Kontrabass und Klavier von: Eugène Bigot, Henri Büsser, Jacques Castérède, Charles Chaynes, Alfred Desenclos, André Dulaurens, Serge Lancen, Alain Margoni, Marcel Mirouze und Victor Serventi

LESEN SIE HIER MEHR ÜBER DEN WETTBEWERB, ÜBER DIE KOMPONISTEN UND ÜBER DIE WERKE

Das Konzert wurde aufgenommen und auf YouTube veröffentlicht:

Am 31. Mai 2019 spielte wieder einmal die Mehrheit meiner Studenten/innen aus der Kontrabassklasse in einem grossen Konzert nur je 1-2 einzelne Werke und das ergab zusammen ein langes Konzertprogramm.  Dieses Mal waren dran die Werke komponiert für den Wettbewerb für die Abschlussstudenten des Conservatoire National de Musique in Paris. Gemeinsam für diese Werke ist, dass sie in der Regel könnerisch fürs Klavier komponiert sind und dass sie meistens mehrteilig sind: alle haben einen langsamen Teil, einen schnellen Teil und eine kurze Kadenz, einige dieser Kompositionen sind dreiteilig plus eine Kadenz. Stilistisch sind die Werke sehr unterschiedlich, man findet so ziemlich alles zwischen den rein romantischen Klängen, dann oft  dank Ravel und Debussy weltweit berühmt gewordene impressionistischen Harmonien und Ganzton-Tonleitern. Einige Werke sind auch etwas "moderner" für damalige Zeit gewesen (wenn auch noch recht konservativ aus unserer Sicht von heute) und greifen zu den abstrakteren Harmonien, Jazz- und Swing Elementen, Halbimprovisation usw. Die Werke unterscheiden sich auch charakterlich sehr stark, man findet ziemlich die ganze Pallete von humorvoll bis tiefsinnig.

 

Zahlreiche frühere Konzertaufführungen von Božo Paradžik sind aufgezeichnet worden und Sie können sie jederzeit anschauen auf dem  Božo Paradžiks YouTube Kanal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.